Diagnostikanforderung

Diagnostikanforderung und -Befundung

Die integrierte Leistungsanforderung des cosymed KIS bietet eine komfortable Anforderung von Diagnostiken und Leistungen bei größtmöglicher Flexibilität der Anwendung.

Die Leistungspunkte der cosymed-Diagnostikanforderung sind:

  • Flexible Erfassung von Maßnahmen pro Leistungsstelle
  • Auswahl der anzufordernden Maßnahme über einen Maßnahmenbaum
  • Erfassung von Anamnese, Diagnose und Fragestellung
  • Erfassung von Zusatzangaben in Abhängigkeit der anzufordernden Maßnahme
  • Wunschtermin bzw. Terminvorschlag können erfasst werden
  • Erfassung von Sammelanforderungen
  • Angeforderte Maßnahmen laufen in Arbeitslisten bei der entsprechenden Leistungsstelle auf
  • Planung der Maßnahmen pro Leistungsstelle über cosymed-Terminplanung möglich
  • Integrierte Befundschreibung mit voller Funktionalität der cosymed-Arztbriefschreibung
  • Bereitstellung der Befunde für die Arztbriefschreibung möglich
  • Erfassung von abrechenbaren Leistungen pro angeforderter Diagnostik












Laboranforderung und -befundung

Mit den Labormodulen von cosymed gehören Faxe und lästiger Papierkram der Vergangenheit an. Erstellen Sie Anforderungen an das Labor direkt aus dem cosymed-System heraus. Dabei sind Sie nicht an ein Labor gebunden. Mit cosymed ist es möglich, Anforderungen an verschiedene Labore zu übertragen. Hinterlegen Sie einfach und flexibel die notwendigen Untersuchungen, Materialen, Laborcodes usw. pro Labor. Zudem entfällt durch die frei definierbaren Untersuchungsmakros das immer wiederkehrende Erfassen von gleichen Aufträgen.

Der Labor-Viewer von cosymed hält Sie im Bezug auf die eingegangenen Befunde immer auf dem Laufenden. Auf den ersten Blick erkennen Sie neu eingegangene Befunde, sehen Grenzwertüber- sowie -unterschreitungen. Alle Befunde werden automatisch aktualisiert und stehen dem Arzt sofort zur Verfügung.

Weitere Leistungspunkte unserer Labormodule sind:

Laboranforderung 

  • Kommunikation mit mehreren Laboren möglich
  • Freie Definition der Untersuchungen, Arten und Gruppen pro Labor
  • Freie Definition von Materialien pro Untersuchungsart
  • Druck von Barcode-Etiketten möglich
  • Freie Gestaltung und Anordnung der Anforderungsmaske
  • Freie Definition von Untersuchungsmakros
  • Anforderung von Nachtragsuntersuchungen
  • Alle Einstellungen pro Labor definierbar
  • inkl. HL7-Schnittstelle zum Labor 

Laborbefunddokumentation

  • Automatische Zuordnung der Befunde zum Patienten
  • Hierarchische Darstellung der Methoden
  • Grafische Darstellung von Grenzwertunter- und -überschreitungen
  • Umfangreiche Druckfunktionen und Arbeitslisten
  • Protokollierung der Befundbestätigungen
  • inkl. HL7-Schnittstelle