Belegungsmanagement

grafisches Planungssystem

Das grafische Planungssystem von cosymed bildet Ihre herkömmliche Planungstafel vollständig flexibel nach. Alle patientenbezogenen Aktivitäten der Verwaltung können zentral aus diesem Modul heraus erledigt werden.

Neuerfassung, Buchung, Verlegung, Verlängerung, Verkürzung, Stornierung, Ergänzung von Patientendaten, Leistungserfassung, Abrechnung, Formularausgabe – alles ohne die Planungstafel schließen zu müssen.

Weitere Leistungspunkte sind:
  • Wartelistenverwaltung
  • Separate Anzeige von Patienten für kurzfristige Einberufung
  • Planung über Kalenderwochen oder exaktem Aufnahmedatum
  • Manuelle / Automatische Disposition
  • Freie Gestaltung von Zimmerspezifikationen
  • Gezielte Anfrage über freie Betten
  • Doppelzimmerbelegung für Ehegatten und Begleitpersonen
  • Variable Belegung bestimmter Tage
  • Kontingentüberwachung
  • Alterskonforme Belegung
  • Geschlecht, Nation und Ausländergruppenkennzeichen wird beachtet
  • Grafische Darstellung der Bettenbelegung mit Anzeige des Werdegangs des Patienten bei Verlegung









Kontingentplanung

Die cosymed Kontingentplanung  ermöglicht die Planung und Vergabe Ihrer Betten, Kurplätze, OP-Räume o. ä.  bereits vor der Belegung und ohne erwähnenswerte Datenerfassung.

Somit können Sie auf Anhieb entscheiden,  ob, wo und wann ein Patient aufgenommen werden kann.

In Kombination mit dem cosymed Internet-Ärzte-Portal stellen Sie Ihren externen Ärzten, wie zum Beispiel Belegärzten, sogar bereits bei der Anmeldung wichtige Informationen in Bezug auf die vorhandenen Aufnahmemöglichkeiten zur Verfügung.



Stationskommunikation

Mit der cosymed Stationskommunikation behalten Sie den Überblick über alle Vorgänge auf Ihrer Station – und das in Echtzeit. Dabei wird Ihre Station mit allen Räumen und Gängen grafisch im cosymed-System hinterlegt.

Weitere Leistungspunkte sind:

  • Belegung und Verlegung bequem via Drag and Drop
  • Zuteilung von Patienten zu anderen Stationen mit Aufgabenübertragung
  • Warteliste mit nicht zugeteilten Patienten
  • Aufgabenliste mit zu erledigenden Arbeiten
  • Zugriff auf Patientenstammdaten, Formulare, Workflows uvm. frei definierbar
  • Grafische Kennzeichnung von Patienten wie infektiös, anstehender OP-Termin usw. frei definierbar
  • Farbliche Kennzeichnung der Patienten z. B. nach Fachrichtung frei definierbar
  • Sperrung einzelner Betten möglich z. B. bei Ansteckungsgefahr